Publikationen

Neben des monatlich erscheinenden Mitgliederheftes “Zeitschrift für Heilpädagogik” erarbeiten der Landesverband oder einzelne vds-Arbeitsgruppen Publikationen. Diese stehen Mitgliedern und Interessierten für einen Unkostenbeitrag zur Verfügung.

Hier können Sie einen ersten Blick auf die Materielien werfen und sie kostenpflichtig erwerben.

Titelansicht der Broschüre Grundwissen zur Beschulung von Schülern mit Autismus

Broschüre

Grundwissen zur Beschulung von Schülern mit Autismus

Das zusammengestellte Material soll Grundwissen vermitteln und Hinweise geben, wie Schülerinnen und Schüler mit der medizinischen Diagnose Autismus-Spektrum-Störung in der Regelschule unterrichtet werden können, welche Rahmenbedingungen geschaffen werden sollten und welche Besonderheiten Beachtung finden müssen. Im ersten Teil wird auf die Diagnose und die damit bestehenden Besonderheiten in den Bereichen Kommunikation, soziales Verhalten, Interessen und Neigungen sowie Wahrnehmung eingegangen. Der Abschnitt „Unterstützende Angebote und Maßnahmen“ beschreibt zum einen Bestimmungen, die gesetzlich verankert und einzuhalten sind und gibt zum anderen Hilfestellungen in der praktischen Umsetzung. Des Weiteren bietet der Teil „Übergänge gestalten“ einen Wegweiser, zu welchem Zeitpunkt Kontakte zu verschiedenen Einrichtungen zu knüpfen sind. Da das Autismus-Spektrum eine große Bandbreite an Erscheinungsformen aufweist, kann nur eine Auswahl an Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt werden. Aus diesem Grund wird weiterführende Literatur zu einigen Schwerpunkten in den einzelnen Kapiteln empfohlen.

Titelansicht der Broschüre Grundwissen zur Beschulung von Schülern mit Autismus

Broschüre

Nachteilsausgleich

Dokumentation zur Fachtagung des vds Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V.

Die Inhalte dieser Publikation können Sie schnell im Inhaltsverzeichnis unter “Blick ins Heft” nachlesen.

Die Fachtagung fand 2015 in Halberstadt statt.

 

Service für unsere Mitglieder!

Jede ZfH von 2009 bis heute als ePaper downloaden!

Folgen Sie diesem Link zur Seite des Bundesverbandes.

www.verband-sonderpaedagogik.de

Screenshot des Anmeldeformulars mit Beschreibung zum Ausfüllen: Benutzername = 6-stellige Mtigliedsnummer, Passwort = eigene Postleitzahl eingeben (bei führender Null, diese weglassen)